Erneut Knallerspiele in Dießen

21. Oktober, 2014; 9:31

MTV Dießen – TSV Schäftlarn

Am kommenden Sonntag treffen in Dießen mit dem MTV (24) und dem TSV Schäftlarn (22) die ersten beiden Verfolger von Spitzenreiter Berg II (28) aufeinander. Dießen drehte die letzte Partie in Iffeldorf durch zwei späte Tores ihres Capitanos Giuseppe Bonomo und konnte so den Abstand auf Schäftlarn halten und verlor auf Berg keine weiteren Zähler. Mit einem Heimsieg könnten sich die Ammerseer den TSV erstmal vom Leib halten, bei einer Niederlage würden die Gäste den MTV in der Tabelle überholen. Zwei Spieler sollten ihre Krankheiten bis zum Sonntag auskuriert haben und auch der für zwei Spiele rot gesperrte Philipp Burka kehrt in den Kader zurück. Anpfiff ist um 15:00 Uhr, Treffpunkt ist zum Spielbeginn der Zweiten um 13:15 Uhr, Trainer Florian Schober wird den Kader wie gewohnt am Freitag Abend bekannt geben.

MTV Dießen II – FT Jahn Landsberg II

Um 13:15 Uhr empfängt die Zweite des MTV (16) den Mitfavoriten aus der Kreisstadt am Ammersee. Die Jahnler (18) verloren ebenso wie der MTV am vergangenen Wochenende ihr Spitzenspiel, die Gäste verloren zu Hause mit 0:2 gegen den SV Lengenfeld (23) und der MTV knapp und unglücklich mit 1:2 beim Spitzenreiter TSV Türkenfeld II (24). Wir oben dran bleiben will muss gewinnen, die Partie verspricht jede Menge Spannung. Treffpunkt ist um 12:00 Uhr, der Kader richtet sich nach dem der Ersten und wird rechtzeitig von Spielertrainer Patrik Beausencourt bekannt gegeben.


Spitzenspiele

14. Oktober, 2014; 21:49

TSV Iffeldorf – MTV Dießen

Die Hausherren halten sich Saisonbeginn gut in der Verfolgergruppe, mussten aber am vergangenen Wochenende eine deftige 2:7 Klatsche gegen den aktuellen Tabellendritten TSV Schäftlarn (19) hinnehmen. Der MTV (21) hingegen gewann seine Partie gegen Waldram III kampflos. Ein Spiel gegen Iffeldorf (17) taucht in den letzten 25 Jahren nirgends auf, hoffen wir, dass der MTV auf ungewohntem Terrain dem Namensvetter aus Berg mit einem Dreier auf den Fersen bleiben kann. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr, Treffpunkt in Dießen ist um 12:45 Uhr. Der Kader wird kurzfristig bekannt gegeben.

TSV Türkenfeld II – MTV Dießen II

Mit einer Bilanz von 5 Siegen in Serie treten die MTV’ler am Sonntag um 13:15 Uhr beim aktuellen Spitzenreiter der B-Klasse 7 an. Die Hausherren spielten bis auf eine Ausnahme in den letzten Jahren immer vorne mit, für den großen Wurf reichte es aber nie. Spiele gegen Türkenfeld (21) waren immer torreich und gerade auswärts ist die Bilanz für die Zweite des MTV (16) doch positiv. Zwei Mannschaften mit einem Lauf treffen aufeinander, sicherlich eine spannende Partie, wobei der MTV ohne seinen Erfolgscoach Patrik Beausencourt antreten muss, der im Urlaub weilt. Jungs, macht ihn froh und holt den sechsten Dreier in Folge! Treffpunkt 11:30 Uhr in Dießen, der Kader wird kurzfristig zusammen mit dem der Ersten benannt.


MTV-Herren holen 6 Punkte – Die Zweite marschiert weiter!

12. Oktober, 2014; 20:26

MTV Dießen II – FC Stoffen II 3:1 (1:0)

In einem ansehnlichen B-Klassenspiel gewinnen die Männer von Spielertrainer Patrik Beausencourt auf Grund der kompakteren Leistung verdient mit 3-1.

Der MTV startete furios. Bereits in den ersten 3 Spielminuten erspielten sich die Hausherren 2 hochkarätige Chancen, doch einmal rettete der Pfosten, einmal die Latte der Gäste. Nach dem Anfangssturmlauf glichen sich die Kräfte aus. Stoffen stand nun besser und machte die Räume eng. Dießen schaffte es in dieser Phase nicht, die Räume zu öffnen und blieben immer wieder in den Abwehrreihen der Gäste hängen. Jonas Jokisch hatte in der 30 Minute freistehend vor dem Stoffener Gehäuse die Möglichkeit zur Führung, scheiterte aber am Torhüter. Auch weitere Chancen blieben ungenutzt. In der 43. Minute fasste sich Vincent Vetter ein Herz, schnappte sich an der Mittelinie den Ball, raste Richtung Gästetor und konnte nur durch ein Foul im 16er gestoppt werden. Matteo Bonomo, der an diesem Tag mehr Fäden zog, als ein Schauspieler der Augsburger Puppenkiste, verwandelte den fälligen Strafstoß abgeklärt.

Nach der Halbzeitpause und kleineren taktischen, aber keinen personellen Änderungen folgte die stärkste Phase der Gastgeber. Immer wieder wurden die Bälle über die starken Zentralspieler Bastian Weber, Matteo Bonomo oder man-of-the-match und Zweikampfgodzilla Manuel Tischler nach vorne kombiniert. In der 52. und in der 57. Spielminute erhöhte Jonas Jokisch per Doppelpack zur 3-0 Führung. Als dann in der 69. Spielminute der Stoffener Libero mit gelb-roter Karte vom Platz gestellt wurde, schien alles geklärt, doch wie schon die Woche zuvor, schien dies neue Kräfte bei den Gästen zu wecken. Diese warfen alles nach vorne und köpften durch Stefan Mayr in der 72. Minute nach Eckball zum 3-1 Anschlusstreffer. Die letzten 10 Minuten wurde es im Hinterhaus der Gastgeber immer wieder brenzlig und vorne wurden selbst beste Chancen nicht mehr genutzt, aber letztendlich gewannen die Ammerseer verdient mit 3-1.
Dank einer kompakteren Mannschaftsleistung gewinnt die Zweite des MTV Dießen das fünfte Spiel in Folge. Ein besonderes Lob gilt am heutigen Tag der hevorragenden Schiedsrichterleistung von Uwe Melzer.

Kader: Werkmeister – Kunschak M. – Odinius – Plesch – Tischler – Weber – Lipsmeier (bis 72.) – Vetter – Bonomo Ma. (bis 75.) – Schranner A. – Jokisch Jo.(bis 70.) – Heywood P.(ab 70.) – Ortner (ab 72.) – Ehbauer (ab 75.) – Höckenreiner (o. E.), Beausencourt P. (o.E.);

Text: Patrik Beausencourt

MTV Dießen – DJK Waldram III X:0

Um 11:30 Uhr sagten die Waldramer die Partie gegen den MTV ab, nach der Sportgerichtsverhandlung bekommt der MTV die 3 Punkte am grünen Tisch zugesprochen.


Erneut 6 Punkten anpeilen

7. Oktober, 2014; 15:00

MTV Dießen – DJK Waldram III

Auch im dritten Heimspiel in Serie möchten die MTV’ler gegen die Dritte des DJK Waldram einen Dreier einfahren, um den Kontakt zum MTV aus Berg nicht abreißen zu lassen. Leider muss Trainer Florian Schober in den nächsten Wochen auf Philipp Burka (Rotsperre, Urlaub) und Tobias Hartmann (beruflich verhindert) verzichten. Nichtsdestotrotz muss der MTV als Tabellenzweiter gegen den aktuellen Vorletzten zu Hause drei Punkte einfahren. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr, Treffpunkt ist um 13:15 Uhr, der Kader wird kurzfristig bekannt gegeben.

MTV Dießen II – FC Stoffen II

13 Punkte aus den letzten 5 Spielen und nun gegen den Vorletzten FC Stoffen II, hört sich nach einem vermeintlichen Selbstläufer an, aber die Spiele gegen Stoffen waren immer enge und heißumkämpfte Spiele, deshalb muss mit voller Konzentration ans Werk gegangen werden, um die tolle Serie weiter ausbauen zu können. Personell muss man wohl der Ersten unter die Arme greifen, deshalb wird der Kader erst kurzfristig benannt werden können. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr, Treffpunkt um 12:00 Uhr.


SZ vom 12.10.2014

6. Oktober, 2014; 12:25

1 – Startseite – Spieltag – Rückblick – Spielbericht

2 – Spielberichte

3 – Statistik

4 – Spielberichte-Statistik-2

ohne Deckblatt und Werbungen

Die SZ “Heute im Stadion” erscheint zu jedem Heimspiel der Herrenmannschaften des MTV Dießen!


Das Glück des Tüchtigen

6. Oktober, 2014; 12:17

MTV Dießen II – SV Unterdießen II 2:0 (1:0)

“Fortes fortuna adiuvat” – Das Glück ist mit den Tüchtigen, so könnte man den Sieg der Ammerseer im Duell der Namensvettern am heutigen Sonntag beschreiben. In einer Partie mit viel Tempo gewannen die Hausherren ein Spiel auf Messers Schneide verdient mit 2-0.

Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, vor allem über die linke Seite von Alex Steffens wurden früh Raumgewinne erzielt. Basti Weber und Matteo Bonomo hatten Schusschancen, erzielten aber nichts zählbares. Nach dem ersten Anstürmen egalisierten sich die Kräfteverhältnisse und auch Unterdießen kam drängte eigenen Angriffsbemühungen. Doch die Abwehrrecken Florian Odinius und Stephan Hinterbichler zeigten ihre Zweikampfqualitäten gegen die schnellen Speerspitzen der Unterdießner. Die größte Gästemöglichkeit gab es in Minute 30, als deren Außenbahnspieler über links durchbrach und nach einem schnellen Doppelpass plötzlich alleine vor Torhüter Fabian Höckenreiner stand, allerdings am rechten Pfosten vorbeizog. Das zentrale Mittelfeld mit Martin Kunschak und Manuel Tischler mit intensivstem Lauf- und Zweikampfverhalten und vorallem in Halbzeit eins ob des Drängend der Unterdießner stark gefordert, allerdings schafften es die Hausherren in den letzten 15 Minuten vor der Halbzeit selten, Kontrolle über den Ball zu bekommen, doch wenigstens die Einsatzbereitschaft stimmte. Nachdem hüben wie drüben mehr oder weniger gute Chancen vergeben wurden, dann die Führung für den MTV kurz vor der Halbzeit. Alex Steffens zirkelte einen Eckstoß in den Fünfer der Gäste und der Ball landete aus dem Kuddelmuddel vor Matteo Bonomo, der aus 7 Metern gekonnt einschob.

Die von Spielertrainer Patrik Beausencourt in der Halbzeitpause kritisierte zeitweise mangelhafte Ballkontrolle wurde nach dem Wechsel deutlich besser. Auf Grund verbessertem Stellungsspiel und konsequentem Zweikampfverhalten blieb der erwartete Sturmlauf der Gäste nach dem Pausentee zunächst aus. Dießen spiele konzentriert und souverän. Als dann ein Unterdießner Abwehrspieler in der 60. Minute nach wiederholtem Foulspiel den Platz verlassen musste, schien sich die Waage des Schicksals noch mehr Richtung der Hausherren zu neigen, doch der Platzverweis führte bei den Gästen zu einer Trotzreaktion und erweckte neue Kräfte. Nachdem die Unterdießner in einer Vielzahl an Ecken und Freistößen aus dem Halbfeld immer wieder gefährlich wurden, waren die Zuschauer gespannt, wie Tim Wieses Wrestlingtrikot, doch nach einem Doppel-Doppelpass mit Andreas Schranner erlöste Matteo Bonomo die MTV-Fans und schloss in der 70.Spielminute durch die Beine des Gästetorhüters zum 2-0 ab. Die letzten 20 Minuten ließen die Hausherren nichts mehr anbrennen und brachten den Vorsprung gekonnt nach Hause. Vielleicht hatten die MTV-Reservisten in der ein oder anderen Situation am heutigen Tag vielleicht ein bisschen Glück, dank der gezeigten Einsatzbereitschaft gilt zumindest heute das Sprichwort: “Das Glück ist mit den Tüchtigen”

Kader: Höckenreiner – Frank (bis 45.) – Hinterbichler – Odinius – Kunschak M. – Tischler – Steffens – Wimmer – Bonomo Ma. (bis 70. ab 80.) – Weber (bis 45. ab 70. bis 80.) – Schranner – Beausencourt P. (ab 46.) – Brauner (ab 46. bis 82.) – Ziller (ab 82.)

Text: Patrik Beausencourt


Dießen siegt ungefährdet

6. Oktober, 2014; 12:11

MTV Dießen – ESV Penzberg II 2:0 (1:0)

Der MTV Dießen ist zurück auf einem der Spitzenplätze in der A-Klasse 5. Im Verfolger-Duell mit dem ESV Penzberg II gab es einen ungefährdeten 2:0-Sieg.

Die Hausherren übernahmen sofort das Kommando auf dem Platz und beherrschten die Gäste in der
Anfangsviertelstunde klar. Die erste Chance des Spiels hatte Daniel Schmid, der über die rechte Seite vor dem Tor knapp verzog. Nur wenige Minuten später war es wieder Daniel Schmid, der mit einer Einzelaktion über die rechte Seite durchbrach und den Ball im langen Eck zum 1:0 im Tor versenkte. Am Anschluss wurde das Spiel zerfahrener und viele Unterbrechungen sorgten für wenig Spielfluss. Die nächste große Möglichkeit hatte Dießens Giuseppe Bonomo, der einen Kopfball an die Latte setzte. Die Gäste waren nur ein Mal in der ersten Halbzeit gefährlich, als ein Freistoß knapp am Pfosten vorbeistrich. Der MTV Dießen kam aus dem Spiel heraus nur noch selten zu zwingenden Torchancen, Philipp Ropers scheiterte vor dem Seitenwechsel per Freistoß zweimal.

Kurz nach Wiederanpfiff das 2:0 für Dießen: Ein langer Ball kam zu Guiseppe Bonomo, der zwar noch von einem Penzberger bedrängt wurde und ins Straucheln geriet. Aber er hatte freie Bahn aufs Gästetor und behielt den Überblick. Er legte zurück in den Rückraum, wo Vincent Vetter mit seinem sechsten Saisontor zur Stelle war. Danach verflachte die Partie zusehends. Beide Teams leisteten sich zahlreiche Stockfehler. Eine Viertelstunde vor Schluss musste sich MTV-Schlussmann Reinhold Luister erstmals in der Partie richtig strecken, als er einen Weitschuss parierte und aus kurzer Distanz rettete. Die Chance aufs 3:0 vergab Daniel Schmid nach einem gut gespielten Konter. Bitterer Schlusspunkt war eine Rote Karte für Philipp Burka, der sich in der Nachspielzeit nach einem Foul zu einer Tätlichkeit an seinem Gegenspieler hinreissen ließ. Durch das 2:0 ist der MTV auf Platz zwei vorgerückt.

Für Dießen spielten: Luister – Ropers, Seidel, Sepperl, Vetter, Plesch, Burka, Schmid, G. Bonomo, M. Bonomo, Widmann, Weber, Frank, Erdle;

Text: Domini Wimmer


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.