MTV-Duell um die Tabellenspitze

27. August, 2014; 16:18

MTV Dießen – MTV Berg/Würmsee II

Am kommenden Sonntag kommt es um 15:00 Uhr im Stadion an der Jahnstraße in Dießen zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams der A-Klasse 5. Beide Teams gewannen ihre Spiele mit beeindruckenden Tordifferenzen, die Ammerseer Männerturner stehen bei 11:1 Toren, die Würmseer Männerturner gar bei 12:1 in nur 2 Spielen. Die Gäste scheiterten im letzten Jahr knapp in der Relegation zur Kreisklasse und wollen es in diesem Jahr besser machen. Für Dießen ist es die dritte Spitzenbegegnung nacheinander und das insgesamt dritte Heimspiel, ehe die Schobermänner dann zweimal auswärts ran müssen. Treffpunkt ist um 13:15 Uhr, der urlaubsbedingt leider leicht dezimierte Kader wird kurzfristig bekannt gegeben.

MTV Dießen II – TSV Schmiechen

Die Zweite steht vor einer Premiere, an ein Spiel gegen Schmiechen kann man sich beim MTV nicht erinnern, zumindest nicht in den letzten 30 Jahren. Nach zwei Niederlagen und vor allem der 2:8 Klatsche in Wörthsee stehen die MTV´ler langsam aber sich in der Pflicht ihrem Habenkonto die ersten Punkte zuzuführen. Dafür könnten die Gäste genau der richtige Gegner sein, denn auch dort konnte noch kein Punkt eingeheimst werden und die Tordifferenzen weisen eine ähnlich negative (Dießen -7 / Schmiechen -6) Bilanz auf. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr, die Zweite trifft sich um 12:00 Uhr, wer im Kader steht orientiert sich an der ersten Mannschaft, sollte aber trotzdem in der Lage sein den ersten Dreier der Saison einzufahren.


SZ vom 31.08.2014

26. August, 2014; 21:13

1 – Startseite – Spieltag – Rückblick – Spielbericht

2 – Spielberichte

3 – Statistik

ohne Deckblatt und Werbungen

Die SZ “Heute im Stadion” erscheint zu jedem Heimspiel der Herrenmannschaften des MTV Dießen!


Viele Missgeschicke = Debakel

24. August, 2014; 21:54

SC Wörthsee II – MTV Dießen II 8-2 (3-0)

Nichts zu holen gab es heute für die Männer des MTV Dießen II bei der Reserve des SC Wörthsee.

Zwar starteten die Gäste gut ins Spiel und erarbeiteten sich leichte Platzvorteile, das Anrennen wurde aber durch den verwandelten Elfmeter in der 20.Minute jäh gebremst. Zwei individuelle Fehler in der Hintermannschaft der Gäste (28. und 45.) besorgten den Gastgebern die 3-0 Führung zur Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause versuchten die Ammerseer sich auf ihre Stärken zu besinnen, um so zurück ins Spiel zu finden. Aber wiederum zwei individuelle Missgeschicke (68. und 61.) besorgten die 5-0 Führung für die Wörthseer. Dießen aber dennoch weiter mutig nach vorne und in der 65.Spielminute zirkelte Martin Kunschak den Ball aus 20 Metern am verdutzen Torhüter der Gastgeber vorbei ins Netz. Als Bastian Weber in der 73.Minute dann den 5-2 Anschlusstreffer markierte, keimte nochmal kurz Hoffnung auf, aber nur 5 Minuten darauf stellte Wörthsee den 4 Toreabstand zum 6-2 wieder her. Nun war der Kampfgeist der Dießner gebrochen und Wörthsee konnte in der Schlussphase aus letztendlich 8-2 erhöhen.

Will man diesem Spiel etwas positives abgewinnen, so muss man sicherlich festhalten, dass die individuellen Missgeschicke in einem Spiel für die gesamte Saison aufgebraucht wurden.

Kader:
Werkmeister, Schranner A., Hinterbichler, Tischler, Motschmann, Kunschak M., Bonomo Ma., Odinius, Steffens, Brauner, Weber, Höckenreiner, Ziller, Heywood D., Beausencourt P.;

Text: Patrik Beausencourt


Dießen siegt auch auswärts

24. August, 2014; 15:51

TSV Tutzing – MTV Dießen 1:2 (0:2)

Dem MTV Dießen gelang beim Mitfavoriten TSV Tutzing der dritte Dreier im dritten Spiel.

In den ersten Minuten waren die Hausherren die dynamischere Mannschaft, die Dießen mit einigen energischen Aktionen unter Druck setzte. Die erste Chance konnte jedoch der MTV in der 8. Minute verzeichnen, als nach einem Foul an Giuseppe Bonomo der anschließende Freistoss von Alexander Hummer knapp am Tor vorbei strich. Dießen im Spielaufbau mit dem gefälligerem Kombinationsspiel, Tutzing hielt jedoch mit Aggressivität und Zweikampfstärke gut dagegen und erarbeitete sich dadurch ein leichtes Übergewicht. Der erste Treffer fiel jedoch auf der anderen Seite, Michele Bonomo schob ein Zuspiel von Alexander Hummer zum 1:0 am Torwart vorbei (16.). Der Treffer nahm etwas die Fahrt aus dem Spiel heraus und 10 Minuten später schlug Dießen wieder eiskalt zu. Erneut bediente Alexander Hummer einen Mitspieler, diesmal konnte Thomas Widmann seine Hereingabe per Kopf zum 2:0 verwerten (25.). Nach gut einer halben Stunde verpasste es der MTV durch vergebene Chancen von Thomas Widmann (Kopfball) und Philipp Ropers (Freistoss) das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Auf der Gegenseite kurze Aufregung nach einer Ecke, als die Gastgeber Tor reklamierten, der gute Schiedsrichter aber richtigerweise auf Weiterspielen entschied. Kurz vor der Pause kam Tutzing noch zweimal brandgefährlich vor´s MTV-Tor, konnte aber kein Kapital daraus schlagen und auch Michele Bonomo konnte in der 44. nichts Zählbares aus seiner Doppelchance herausholen, sodass es bei der 2:0 Pausenführung für Dießen blieb.

Dießen zu Beginn der zweiten Hälfte auf Spielkontrolle bedacht, für Tutzing ergaben sich dadurch nur wenig Räume, Chancen resultierten nur aus Weitschüssen. Nach einer Stunde setzte sich Michele Bonomo über links durch, seine Hereingabe fand aber in der Mitte keinen Abnehmer, sodass diese große Chance ungenutzt blieb. Dießen nun am Drücker, konnte aber die sich bietenden Chancen nicht zur Entscheidung nutzen und so kam Tutzing in der 75. Minute aus dem Nichts zum 1:2 Anschlusstreffer. Ein Schuss von der Strafraumkante prallte vom Innenpfosten ins Netz. Doch Dießen ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen, ließ nur noch wenig zu und verpasste es vorne das Spiel schon vorzeitig klar zu machen. So blieb es bis zum Schluss spannend, aber letztendlich nimmt der MTV verdient 3 Punkte mit nach Hause.

Kader:
Luister, Seidel, Widmann, Hartmann T., Schmid D., Ropers, Hummer, Bonomo Mi., Bonomo G., Vetter, Sepperl, Odinius, Steffens, Plesch;

Text: Jens Ropers und Frank Fastl


Auswärtspremieren

20. August, 2014; 14:22

TSV Tutzing – MTV Dießen

Nach zwei Heimspielen zum Auftakt wartet nach dem TSV Erling-Andechs mit dem TSV Tutzing erneut eine Spitzenmannschaft auf den MTV Dießen. Während der MTV mit 2 Siegen und 9:0 Tore einen starken Start hingelegt hat, musste sich der TSV Tutzing in einem überhart geführten Spiel mit einem 1:1 beim aktuellen Tabellenzweiten TSV Iffeldorf begnügen. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in der vergangenen Saison wollen die Hausherren wieder voll angreifen, aber für den MTV ist das erklärte Ziel der Aufstieg in die Kreisklasse. Die Zuschauer dürfen sich am Sonntag, bereits um 13:15 Uhr auf ein interessantes Spiel freuen. Treffpunkt für die MTV´ler ist um 11:30 Uhr am Sportplatz in Dießen. Der Kader wird von Trainer Florian Schober kurzfristig benannt.

SC Wörthsee II – MTV Dießen II

Auch Dießens Zweite fährt in den Landkreis Starnberg, zur Zweiten des SC Wörthsee. Die Hausherren fanden mit 6 Punkten aus 2 Spielen perfekt in die Punktrunde. Vergangenes Jahr gab es dort in der Rückrunde eine deutliche 0:5 Niederlage, nach dem unglücklichen 1:2 gegen den FC Thaining möchte das Team um Spielertrainer Patrik Beausencourt in Wörthsee die ersten Punkte der Saison holen. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 16:00 Uhr, die MTV´ler treffen sich um 14:30 Uhr am Sportplatz in Dießen. Der Kader orientiert sich am Aufgebot der Ersten.


Unglückliche Niederlage zum Auftakt

19. August, 2014; 19:49

MTV Dießen II – FC Thaining 1:2 (0:0)

In einer Partie auf Messers Schneide siegte am Ende der Gast aus Thaining glücklich durch einen Treffer in der Schlussphase mit 2:1.

Endlich durften an diesem Sonntag die Spieler der Zweiten in den Punktspielbetrieb einsteigen und mit entsprechendem Eifer gingen sie ans Werk. Thaining bot aber die erwartet starke Mannschaft auf und zeigte in Halbzeit eins das ein oder andere mal selbst sein Können. Die dicksten Chancen allerdings hatten die Jungs vom Ammersee doch weder Matteo Bonomo (24.) noch Ben Habersetzer (37.) konnten jeweils nach guter Flanke von Giuseppe Bonomo aus ca. 5 Metern per Kopf den Ball im Tor unterbringen. Nachdem aber Thaining in Halbzeit eins immer wieder zu gefährlichen Kontern ansetzte, war ging das Remis zur Pause in Ordnung.

In Halbzeit zwei veränderte sich das Bild ein wenig, anders aber, als es das Endergebnis vermuten ließ. Der MTV übernahm immer mehr die Führung und zwang Thaining mehr und mehr in die eigene Hälfte. Wiederum Matteo Bonomo hatte in der 51. Minute freistehend vor dem Gästekeeper die Chance zur Führung, das Tor wollte aber nicht gelingen. Auch weitere Möglichkeiten, beispielsweise der sehr agilen Kicker Alex Steffens oder Martin Kunschak führten nicht zum ersehnten Erfolg. In der 65.Minute konnten sich die Thaininger aus der Umklammerung lösen und bekamen aus einer unglücklichen Abwehraktion der Ammerseer einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen, welchen sie promt direkt verwandelten. Dießen schüttelte sich nur kurz und versuchte in der Folge den Rückstand auszugleichen. als in der Schlussphase dann Andi Schranner aus der Defensive nach vorne beordert wurde, zeigten sich in der Offensive nochmals neue Lebensgeister. Nach einem sehenswerten Sololauf legte er den Ball zurück auf den 16er der Gäste, wo ihn der herangeeilte Christoph Schwaiger unhaltbar zum hochverdienten Ausgleich in die Maschen drosch. Doch der Jubel währte noch kurz. Hocheffektiv verwandelte Thaining seine zweite Chance in der zweiten Hälfte nur zwei Minuten später zum zwei zu eins Siegtreffer.

Obgleich der Fußballgott an diesem Tag kein Anhänger des MTV Dießen war, musste man sich wohl einer der stärksten Mannschaften der Liga geschlagen geben.

Kader:
Werkmeister, Schranner A., Schwaiger, Hinterbichler, Kunschak M., Tischler, Bonomo Ma., Habersetzer, Jokisch Jo., Brauner, Höckenreiner, Motschmann, Beausencourt P.;

Text: Patrik Beausencourt


3:0 Sieg im Topspiel

14. August, 2014; 22:26

MTV Dießen – TSV Erling-Andechs 3:0 (1:0)

Im vorgezogenen Spiel des zweiten Spieltags trafen zwei der Topteams der A-Klasse 5 aufeinander und am Ende behielt der Gastgeber klar und verdient mit 3:0 die Oberhand. 

Wie schon am ersten Spieltag dominierten die Hausherren von Beginn an die Partie, Daniel Schmid setzte in der 5. Minute ein erstes Ausrufezeichen, sein Schuss strich jedoch am Gehäuse der Gäste vorbei. Dießen weiter spielbestimmend und in der 18. Minute mit der verdienten Führung. Über rechts tankte sich Michele Bonomo durch und bediente in der Mitte den freistehenden Philipp Plesch, der die Kugel zum 1:0 über die Linie schob. Thomas Widmann verpasste nur vier Minuten später die Chance auf das 2:0, sein Schuss aus 12 Metern halbrechter Position letztendlich zu ungenau. Der MTV plötzlich nicht mehr so konsequent in seinen Aktionen, dies brachte Erling ins Spiel und es drohte zu kippen. In der 29. Minute klatschte der Ball nach einem Schuss aus gut 20 Metern an Dießner Lattenkreuz und nach einem Ballverlust schalteten die Gäste schnell um, erst rettete Torhüter Reinhold Luister und dann der Pfosten das unentschieden für Dießen (36.). Auch in der 39. Minute hatte der MTV Glück, als man nach einer eigenen Ecke hinten unsortiert in seinen Konter lief, aber der Abschluss der Erlinger zu ungenau war. Kurz vor der Pause vertändelte der von Daniel Seidel schön freigespielte Philipp Plesch eine hunderprozentige Chance im eins-gegen-eins gegen den Torhüter der Gäste (43.)

Erling kam gut aus der Kabine und bereits in der 46. Minute musste MTV-Keeper Reinhold Luister bei einem Kopfball seine Klasse zeigen. Dießen durch diese Chance wachgerüttelt riss das Spiel nun wieder an sich. Daniel Seidel setzte sich über links durch, seine Hereingabe wurde gerade noch vor dem einschussbereiten Phillip Plesch geklärt (48.). Bei einem Gewaltschuss des agilen Vincent Vetter konnte der Erlinger Torhüter nur nach vorne abklatschen, der anschließende Kopfball von Philipp Plesch brachte aber nichts ein (62.). Die Vorentscheidung fiel dann in der 66. Minute, als sich Daniel Seidel auf Höhe des eigenen 16-Meterraums den Ball erkämpfte, über 70 Meter bis zur Grundlinie der Gäste spurtete und der eben eingewechselte Alexander Steffens eine Flanke zum 2:0 ins Netz köpfte. Nur 5 Minuten später die endgültige Entscheidung als Daniel Schmid auf Zuspiel von Philipp Ropers in die Mitte flankte und dort Giuseppe Bonomo den Angriff mit einem herrlichen Flugkopfball zum 3:0 abschloss. Ein weiteres MTV-Tor von Philipp Burka wurde in der 81. Minute wegen angeblichen Handspiels aberkannt und Vincent Vetter klärte die in der zweiten Hälfte einzig nennenswerte Offensivaktion der Gäste auf der Linie (83.).

Dießen siegt aufgrund der zweiten Hälfte auch in dieser Höhe verdient mit 3:0 gegen den Kreisklassenabsteiger TSV Erling-Andechs und steht nach 2 Spielen mit 6 Punkten und 9:0 Toren am Platz an der Sonne. 

Kader:
Luister, Vetter, Erdle, Ropers, Seidel, Burka, Frank, Bonomo Mi., Schmid D., Widmann, Plesch, Bonomo G., Steffens, Sepperl;


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.